SG ist die Mannschaft des Jahres 2018

/, 2. Mannschaft, Allgemein, Masters/SG ist die Mannschaft des Jahres 2018

SG ist die Mannschaft des Jahres 2018

So viele Lüner Schwimmer hat es noch nie gegeben, die bei der alljärhlichen Sportlergala der Stadt Lünen geehrt wurden. Doch nicht nur das. Die Staffel rund um Dominik Patzelt, Christian Fahrenholz, Benedikt Oehl, Matthias Hövener, Steffen Renze und Sascha Kaczmarek schaffte eine Sensation: Nachdem sie im vergangenen November einen neuen Deutschen Rekord geschwommen waren, holten sie sich bei der Sportlergala auch Mannschafts-Gold, sowie den Titel „Mannschaft des Jahres 2018“.

Dabei sei es laut Sascha Kaczmarek, erster Vorsitzender der SG Lünen, gar nicht so einfach, in der Altersklasse 100 immer noch so gute Schwimmer aus einer Mannschaft zu versammeln, sodass der Rekord möglich war. Eine besondere Herausforderung damals war zudem auch, dass der Rekord gegen die Uhr geschwommen wurde und sich alle Aktiven selbst ausreichend motivieren mussten.

Besonders hervorzuheben sind aber neben den insgesamt 17 Ehrungen im Einzel vor allem Ruslan Iskakov (2007) und Jan-Philipp Kortmann (2002). Ruslan war als einziger Aktiver der SG2 geehrte worden, was höchst selten ist, denn erfahrungsgemäß schaffen jüngere Schwimmer seltener, solche Siege auf Südwestfalen-Ebene zu erbringen. Doch auch Jan-Philipp Kortmann hatte in der vergangenen Saison mächtig abgestaubt: 10 Siege und Erfolge in verschiedenen Meisterschaftsebenen (Bezirk und NRW, Freiwasser und Halle) konnte er im Jahr 2018 verzeichnen. Kein Aktiver der SG zeigte sich so vielseitig und erfolgreich wie er.
Sabrina Rezun (2. Vorsitzende der SG Lünen) zeigt sich mit der Gala zufrieden: „Es ist natürlich schön, dass die SG Lünen von den Jüngsten bis hin zu den Masters so erfolgreich war und so viele Aktive geehrt werden konnten. Hier gilt ein besonderer Dank dem gesamten Trainerteam, das natürlich maßgeblich an den Erfolgen beteiligt ist.“

Ehrungen bei der Sportlergala

Das sind die Lüner Schwimmer, die am vergangenen Freitag für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr geehrt wurden.

Einzel-Bronze

  • Masters:
    • Britta Hackländer
    • Sarah Fladung
    • Susanne Kinscher
    • Melanie Spigiel
    • Sebastian Fladung
  • SG1 und SG2:
    • Tim Böckmann
    • Jan Böckmann
    • Jannis von Hof
    • Felix Aubke
    • Ruslan Iskakov

Einzel-Silber:

  • Masters:
    • Gisela Haushalter
    • Matthias Hövener
    • Martina Volk
    • Sascha Kaczmarek
  • SG1:
    • Jan-Philipp Kortmann
    • Ekin Afsin
    • Felix Reichmann

Mannschaften:

Bronze: Katja Heesen, Amelie Statnik, Lilli Baune, Marie Bloehs

Silber:

  • Susanne Kinscher, Martina Volk, Gisela Haushalter, Laura Störmer
  • Sarah Fladung, Martina Volk, Susanne Kinscher, Melanie Spigiel
  • Martina Volk, Britta Hackländer, Gisela Haushalter, Melanie Spigiel
  • Susanne Kinscher, Gisela Haushalter, Martina Volk, Melanie Spigiel
  • Dominik Patzelt, Benedikt Oehl, Sascha Kaczmarek, Christian Fahrenholz
  • Christian Fahrenholz, Matthias Hövener, Stefanie Tiedtke, Amelie Statnik
  • Christian Fahrenholz, Lennard-Alexander Raabe, Benedikt Oehl, Marius Glajcar

Gold und gleichzeitig Mannschaft des Jahres 2018:

Dominik Patzelt, Christian Fahrenholz, Benedikt Oehl, Matthias Hövener, Steffen Renze, Sascha Kaczmarek

2019-04-03T09:20:17+00:002. April 2019|1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Allgemein, Masters|