Veronika Renze verlässt die SG Lünen als sportliche Leitung

//Veronika Renze verlässt die SG Lünen als sportliche Leitung

Veronika Renze verlässt die SG Lünen als sportliche Leitung

Bei der vergangenen Jahreshauptversammlung der SG Lünen hat es vor allem zwei große personelle Änderungen gegeben. So hat Veronika Renze nach zehn Jahren das Amt der sportlichen Leitung niedergelegt, da sie aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr die notwendigen zeitlichen Ressourcen aufbringen kann. Dennoch bleibt sie der SG als Unterstützerin erhalten.

Zudem hat Steffen Renze das Amt des SG1-Trainers schon seit März niedergelegt und wurde hier von Dominik Patzelt (Foto rechts) ersetzt. Dominik macht das Training der ersten Mannschaft nun zusammen mit Steffanie Tiedtke. „Wir sind mit der Wahl sehr glücklich, da er im Stammverein super Arbeit geleistet hat, die Aktiven kennt und aus unseren eigenen Reihen kommt“, sagt Sabrina Rezun über den Trainerwechsel.

Steffen Renze wiederum wurde zum sportlichen Leiter gewählt und ersetzt damit Veronika Renze. Durch seine früheren Tätigkeiten als SG-Aktiver und Trainer der SG2 und SG1 sei er laut Vorstand bestens für diesen Posten geeignet.

Auch der Vorstand bedankte sich bei der Sitzung: „Wir wünschen allen drei alles Gute für die Zukunft und bedanken uns bei Steffen und Veronika für ihre Unterstützung. Natürlich gilt ein besonderer Dank Veronika: Ohne ihr Engagement und ihre guten Verbindungen zu den Schwimmverbänden wäre vieles nicht möglich gewesen und sie hat maßgeblich zum Erfolg der SG Lünen beigetragen.“

2019-04-03T09:23:18+00:002. April 2019|Allgemein|