Letzten Test für die DMS erfolgreich bestanden

/, Wettkämpfe/Letzten Test für die DMS erfolgreich bestanden

Letzten Test für die DMS erfolgreich bestanden

Das neue Jahr beginnt für die SG Lünen sofort mit einem großen Testwettkampf: Der Münsteraner Mittelstreckenvergleich ist nicht nur der erste Wettkampf in diesem Jahr, sondern gleichzeitig auch die Generalprobe für die kommenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (DMS), die Anfang Februar stattfinden.

Hier zeigte sich, dass die Lüner Schwimmer für diesen Saisonhöhepunkt gut in Form sind. Das machte sich unter anderem durch die Finalteilnahmen von Nils Bergmann (1999, 100 Meter Freistil), Dominik Patzelt (1995, 100 Meter Rücken), Tom Ribbing (2003, 100 Meter Rücken), Felix Reichmann (2003, 100 Meter Brust) und Marius Glajcar (1996, 100 Meter Schmetterling) bemerkbar. Letzterer konnte sich in diesem Finale sogar die Silbermedaille schnappen. Gerrit Gutscherra (1995) schaffte es in seinem Finale über die 100 Meter Freistil auf Platz drei.

Doch auch abseits der Finals wurden fleißig Medaillen gesammelt: Marie Bloehs (2001), Tom Ribbing, Tim Böckmann (2003), Rufus Deseniß (2004) und Marius Glajcar konnten zusätzlich auch noch eine goldene Medaille mit nach Hause nehmen. Insgesamt konnten die 26 Schwimmer der ersten Mannschaft bei einem Drittel der Starts ihre Bestzeiten nochmals verbessern. Besonders stach hier Frieda Bergmann hervor: Von ihren fünf Starts konnte sie gleich fünf Mal mit einer neuen persönlichen Bestzeit aus dem Rennen gehen.

Vor allem die jüngeren Schwimmer haben mit diesem letzten Testwettkampf vor den DMS beweisen können, dass in der Mannschaftsaufstellung für die DMS durchaus mit ihnen zu rechnen ist. Am 2. Februar geht es in Aachen für die Männer um den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga. Eine Woche später, am 10. Februar, müssen sich die Frauen gegen die anderen Mannschaften in der Landesliga behaupten – dann im heimischen Hallenbad in Lünen.

2019-01-22T20:39:40+00:0022. Januar 2019|1. Mannschaft, Wettkämpfe|