Jahresabschluss für die SG2 in Plettenberg

/, Wettkämpfe/Jahresabschluss für die SG2 in Plettenberg

Jahresabschluss für die SG2 in Plettenberg

Es war sozusagen der Saisonabschluss für die zweite Mannschaft der SG Lünen: Das traditionelle Jahrgangsabschlussschwimmen in Plettenberg. Mit 17 Teilnehmern reiste die SG Lünen hier an den Start und jeder einzelne Schwimmer konnte gute Leistungen erzielen.

Fast die Hälfte der Starts waren neue persönliche Bestzeiten, darunter waren vor allem bei Alegra Seidel, Anna Gusev (beide 2006), Svenja Spork und Max Puppe (beide 2008) bei fast allen Starts Bestzeiten dabei.

Auch vom Spaßbad am Samstagabend nach dem Wettkampf waren die Lüner nicht erschöpft. Insgesamt elf Mal landeten sie ganz oben auf dem Podest: Alegra Seidel, Ben Vogt, Derya Adsan, Emily Gramsch (alle 2006) sowie Ruslan Iskakov und Lucius Deseniß (beide 2007) gingen mit einer goldenen Medaille nach Hause. Doch Lucius Deseniß landete nicht nur drei Mal ganz oben auf dem Podest, sondern gewann auch die Jahrgangswertung durch seine Zeit über 100 Meter Freistil, die er gleich um drei Sekunden nach oben schraubte.

Marius Glajcar (1996) – der einzige Schwimmer der ersten Mannschaft der SG Lünen – konnte sich über gleich drei Strecken (100 Meter Rücken, Freistil und Schmetterling) für das Finale qualifizieren. Bei dem Finale über die 100 Meter Schmetterling wurde er sogar dritter.

Von Samstag auf Sonntag übernachteten die Lüner in der nahegelegenen Turnhalle. Bei einem Film und Pizza bekamen sie dann auch Besuch von SV Plettenberg. Mit denen waren sie nämlich noch im Herbst eine Woche in Dänemark im Trainingslager. Für dieses Jahr jedoch steht für einige nur noch die Südwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften am nächsten Wochenende an, bevor es erst einmal in die wohlverdienten Weihnachtsferien geht.

2018-12-12T10:42:57+00:0012. Dezember 2018|2. Mannschaft, Wettkämpfe|