Chronik

//Chronik

Chronik

Die Geschichte der Startgemeinschaft Lünen

Die Wurzeln der SG Lünen reichen zurück bis in den Monat November des Jahres 1978. Zu dieser Zeit wurde die sogenannte „Leistungsgruppe Schwimmen” des Stadtsportverbandes Lünen unter Leitung ihres ersten Trainers Jochen Kraas gegründet. Später nahm der damalige Vereinscoach der Schwimmer im ”TuS ‘Westfalia‘ Wethmar 1948 e.V.”,  Rolf Luscher, die Betreuung dieser Auswahlmannschaft auf Stadtebene wahr.

Schon im letzten Jahr ihres Bestehens, nämlich im Mai 1987, stellten die Vorsitzenden der vier in Lünen beheimateten Schwimmvereine ”SV Brambauer 1950 e.V.”, ”SC Cappenberger See 1958 e.V.”, ”SV Lünen 08 e.V.” und ”TuS ‘Westfalia‘ Wethmar 1948 e.V.” Überlegungen zur Gründung eines gemeinsamen Verbundes an, dessen Konturen allerdings noch unscharf waren.

Nachdem zum Ende des Jahres 1987 die ”Leistungsgruppe Schwimmen” aufgelöst worden war, setzte der damalige Stadtdirektor Lünens, Herr Dr. Rudolf Salmen, später Vizepräsident des „Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen”, eine Initialzündung zur Gründung der ”Startgemeinschaft Schwimmen Lünen”, indem er die Vertreter der beteiligten Schwimmvereine am 29.02.1988 zu einem Gespräch in sein Amtszimmer lud und ihnen vorschlug, entsprechend den Vorbildern in anderen Städten eine Startgemeinschaft zu gründen.

Im Rahmen von zwei weiteren Vorbereitungssitzungen in 1988 wurden die Modalitäten zur Gründung der Startgemeinschaft im einzelnen festgelegt. Nicht zuletzt nach den Erklärungen des damaligen 1. Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Lünen Wolfgang Mowinkel und dessen Hauptgeschäftsführers Wolfgang Tautz, letzterer in Personalunion als stellvertretender Amtsleiter des Sport- und Bäderamtes der Stadt Lünen, dass die Gründung einer Startgemeinschaft insbesondere angezeigt sei, um den Bau einer Traglufthalle über dem Sportbecken des Freibades ”Cappenberger See” in Lünen zu fördern. Um hierfür eine Legitimationsbasis herzustellen, beschlossen die Vereinsvorsitzenden der Stammvereine am 29.09.1988 die Gründung der ”Startgemeinschaft Schwimmen Lünen”.

Die eigentliche Gründungsversammlung bei gleichzeitiger Satzungserrichtung erfolgte sodann am 09.01.1989 im Jugendraum des ”TuS ‘Westfalia‘ Wethmar 1948 e.V.” mit Wirkung zum 01.01.1989. Die Delegierten der Stammvereine wählten den geschäftsführenden Vorstand, bestehend aus dem 1. Vorsitzenden Manfred Ostermann (SV Lünen 08 e.V.), 2. Vorsitzenden Andreas Mildner (SV Brambauer 1950 e.V.), Kassierer Clemens Drees (SC Cappenberger See 1958 e.V.) und Sportwart Rolf Luscher (TuS ”Westfalia” Wethmar 1948 e.V.). So setzte sich von Beginn an der Vorstand der SG Lünen aus vier Personen zusammen, die jeweils einem der angeschlossenen Vereine angehören. Dieses Prinzip ist Ausdruck der harmonischen Zusammenarbeit aller vier in der Startgemeinschaft zusammengeschlossenen Stammvereine und wird bis zum heutigen Tage aufrechterhalten.

2010-04-04T07:09:00+00:004. April 2010|Allgemein|