SG Lünen zweigleisig erfolgreich

/, Masters, Wettkämpfe/SG Lünen zweigleisig erfolgreich

SG Lünen zweigleisig erfolgreich

Die einen waren bei den Südwestfälischen Meisterschaften der langen Strecke in Dortmund, die anderen waren auf ihrem ersten Langbahn Wettkampf – dem Bochum Cup. Das letzte Wochenende hat viel für die Lüner Schwimmer gebracht und einige gute Erfolge konnten erzielt werden.

So schwammen Schwimmer aus der ersten Mannschaft und der Masters der SG Lünen in Dortmund. Vor allem Felix Aubke (2000) konnte seine Zeit über 400 Meter Lagen nochmals verbessern. Am Ende reichte es für ihn sogar für Platz eins. Ebenfalls zwei Mal ganz oben und damit Südwestfalenmeister der langen Strecken wurde Jan-Philipp Kortmann (2002). Über 400 Meter und 1500 Meter Freistil schwamm er seiner Konkurrenz davon. Aber auch Rufus Deseniß (2004), Britta Hackländer (AK 55), Giesela Haushalter (AK 60), Felix Reichmann (2002), Tom Ribbing (2003), Doreen Schulz (2002) und Martina Volk (AK 55) konnten eine Medaille mit nach Hause nehmen. Aber auch Werner Strauch (AK 60) verpasste den dritten Platz nur knapp.

Doch vor allem auch die jüngeren Schwimmer der zweiten Mannschaft der SG Lünen waren überaus erfolgreich. Die Lüner konnten in Dortmund viele neue persönliche Bestzeiten erzielen. Besonders die beiden Jüngsten Schwimmer Ruslan Iskakov und Lucius Deseniß (beide 2007) konnten glänzen und räumten einige Medaillen ab: Ruslan holte zwei Mal Gold und einmal Silber und Lucius sogar gleich vier Mal Gold und zwei Mal Silber. Da war es klar, dass sich auch Trainerin Laura Störmer über den Erfolg ihrer Schwimmer freute: „Alle haben sich wirklich in Topform gezeigt.“

2018-03-02T23:10:12+00:00 2. März 2018|2. Mannschaft, Masters, Wettkämpfe|